Kalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Singen mit hörgeschädigten Kindern - Stimmentfaltung und Intonation

Vortrag
 Veranstaltung beendet
 
0
Datum: 30.10.2014 10:00

Veranstaltungsort: Carl von Ossietzky Universität, Campus Haarentor, Studio E im Gebäude A09  |  Stadt: Oldenburg, Deutschland

Gemeinsames Singen und Musizieren ermöglicht hörgeschädigten Kindern positive Unterrichtserfahrungen hinsichtlich ihrer individuellen Stimmfähigkeiten. Es erheben sich eine Reihe von Fragen, wie etwa musikalische Lernprozesse zudem auf Hörfähigkeiten, kognitive Leistungen, und auf die Sprachaffekterkennung dieser Kinder einwirken. Die hier vorgestellte Evaluationsstudie richtete sich auf ein Curriculum mit Tanz und Bewegung, Instrumentalspiel und Gesang über einen Zeitraum von drei Jahren. Die Kombination von Instrumentalspiel und Gesang erweist sich hierbei als begünstigend für die Entwicklung der stimmlichen Leistungen. Physikalische Messungen belegen beispielsweise einen vergrößerten Intonationsraum (F0) und eine verbesserte Modulationsfähigkeit. Diese Veränderungen werden von subjektiv erhöhtem Zutrauen in die eigene Stimmgabe begleitet. Schließlich deuten die Ergebnisse auf eine positive Entwicklung der musikalischen Hörfähigkeiten. Die Zielsetzungen musikalischer Bildung und kultureller Teilhabe für hörgeschädigte Kinder sind somit auf Grundlage der vorliegenden Beobachtungen und erwiesenen Potenziale und Transferwirkungen neu zu bewerten.

 

Adresse
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg K.d.ö.R., Ammerländer Heerstraße 114118, 26129 Oldenburg, Deutschland

 

Karte


 

Teilnehmer-Liste

 Keine Teilnehmer 

Powered by iCagenda